e.V.

Berliner Mikrobiologische Gesellschaft e.V.

Die Geschichte der Berliner Mikrobiologischen Gesellschaft beginnt mit einer in der Berliner klinischen Wochenschrift dokumentierten Vorbereitungssitzung am 21. November 1911.

In dieser Sitzung schlug Prof. Frosch, Abteilungsleiter am Königlich Preussischen Institut für Infektionskrankheiten vor, die Vorarbeiten für die Begründung einem Organisationskomitee zu übertragen.

Die erste Sitzung der Berliner Mikrobiologischen Gesellschaft fand am 12. Dezember 1911 statt.

Mit der Gründung dieser Gesellschaft wurde dem Wunsch des engen Umfeldes Robert Kochs Rechnung getragen, den regelmäßig stattfindenden Treffen am heutigen Robert Koch-Institut zum Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse einen angemessenen
organisatorischen Rahmen zu geben.


Begruessung
Robert Koch im Kreis seiner Mitarbeiter


Aktuelle Veranstaltung

Die 10. Veranstaltung
der Berliner Mikrobiologischen Gesellschaft im Kalenderjahr 2016

am Dienstag,
06. Dezember 2016,
um 18:15 Uhr
im Hörsaal des
Robert Koch-Institutes

Nordufer 20, 13353 Berlin.